Ein SEO Berater kümmert sich um die Suchmaschinenoptimierung

SEO steht für Search Engine Optimization, bzw. auf deutsch Suchmaschinenoptimierung. Die Aufgabe von dem SEO Berater ist, dass bei unbezahlten Suchergebnissen von Suchmaschinen die Webinhalte besser gelistet werden. Dies ist wichtig, damit die höheren Reichweiten erzielt werden. Der SEO Berater wird gerne einfach SEO genannt und es wird den Kunden geholfen, dass die Rankings bei Suchmaschinen verbessert werden. Die SEO Beratung stellt oft nicht die einmalige Dienstleistung dar, sondern oft ist dies der kontinuierliche Prozess.

Was ist für die SEO Berater zu beachten?

SEO kann bislang kaum studiert werden und deshalb handelt es sich oft um Autodidakten. Im SEO-Bereich bieten nur wenige IHKs die Fortbildungen an. Diese Fortbildungen richten sich auch nicht an die künftigen Profis, sondern verstärkt an die ungeübten Anwender. Die praktische Erfahrung ist wichtiger, welche zunächst oft als Trainee bei Jobs erworben wird. Gibt es das entsprechende Know-how, dann sollte keiner Bedenken haben, dass das Angebot auf Online-Marketing oder SEO-Beratung fokussiert wird. Meist ist dies bei dem SEO Berater glaubwürdiger, als wenn zu viele Leistungen mitgeschleppt werden. Das gute aktive Netzwerk an den Spezialisten ist sehr wichtig, wenn es um weitere Bereiche geht. Im Zweifelsfall sollte dem Kunden eine entsprechende Empfehlung gegeben werden können. Oft arbeitet ein SEO Berater zunächst nebenberuflich als Freelancer und dann wird der kleine Kundenstamm aufgebaut. Es handelt sich um einen sinnvollen weg, damit sanft in die Selbstständigkeit gestartet wird. Ein SEO Berater stellt dann oft das Dauer-Betreuungs-Geschäft dar und auf Kundenseite ist die Vertrauensbildung deshalb sehr wichtig. Bei dem SEO Berater ist aus diesem Grund eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit auch sehr wichtig. Über Maßnahmen und die Auswirkungen sind die guten regemäßigen Reportings sehr wichtig. Oft wird begonnen, dass ohne eigenes Büro gestartet. Als SEO Berater ist ein Investitionsbedarf für die Gründung dann relativ überschaubar. Handy, PC und Fahrzeug können zunächst erforderlich sein und ausreichen. Ein Internetanschluss ist natürlich wichtig und auch SEO-Tools können wichtig sein. Die Bekanntheit kann sehr steigen, wenn eine eigene Webseite vorhanden ist.

Wichtige Informationen für den SEO Berater

Die laufenden Kosten der Berater müssen beachtet werden und so geht es um Konferenzen, Fortbildungen, Fachliteratur und Reisekosten. Wer mehrere Kunden hat, kann auch Mitarbeiter einstellen. Ein katalogähnlicher Beruf wird wie bei dem EDV-Berater ausgeübt. Im gesetzlichen Katalog von den Freien Berufen ist der Beruf nicht ausdrücklich enthalten, doch es gibt dennoch den begehrten Status von dem Freiberufler. Wichtig ist nur, dass es als selbstständiger SEO Berater die entsprechenden Qualifikationen gibt und dies mit einer ingenieursähnlichen, wissenschaftlichen Ausbildung und es wird der ingenieursähnliche Beruf ausgeübt. Die Leistungen müssen eigenverantwortlich und persönlich erbracht werden. Wichtig ist, dass nicht gewerbliche Tätigkeiten ausgeübt werden. Das Finanzamt kann dann individuell beurteilen, ob es sich um Freiberufler handelt. Eine Anfrage bei dem Finanzamt kann nicht schaden und schriftliche Bestätigungen über den Status sind wichtig. Die SEO Berater sind nicht nur schulend und beratend tätig, sondern sie werden auch selbst tätig. Es werden gewerbliche Dienstleistung und Handel betrieben, es werden Seiten optimiert oder Links aufgebaut. Wer sich allgemein als SEO Berater selbständig machen möchte, benötigt nicht eine besondere Erlaubnis. Ausgeübt wird ein kammerfreier Freier Beruf und die Freiberufler sind nicht im Handelsregister eingetragen. Bei der berufsständischen Kammer gibt es damit keine Pflichtmitgliedschaft. Besonders wichtig ist dann der professionelle Internetauftritt. Vertrauen und Seriosität sind in der Beraterbranche sehr wichtig. Jeder sollte ehrlich sein und auf den Punkt bringen, was ihn besser macht im Vergleich zu der Konkurrenz. Ein junges, modernes Design ist wichtig und das Design sollte reduziert und aufgeräumt sein. Am besten ist die Seite für Handy optimiert, damit alles bestens auf dem Smartphone angezeigt wird. Professionelle Fotografen machen gute Bilder, denn mit Gesichtern wird Vertrauen geschaffen.

Tags:,